Das kleine Elmshorner Pop Up HUUS im Juli

Jeden Monat eine neue Nutzung

Im Juli zieht ein Quintett, bestehend aus dem Familienunternehmen „Stadtherzen“, der Künstlerin Bettina Malinowski, der Manufaktur „Norddeutsche Köstlichkeiten“, dem Schmucklabel „SaBa Silber & Meehr“ und Meike Falck mit ihrer kleinen Töpferei in das Elmshorner Pop Up HUUS ein.

Hinter „Stadtherzen“ steckt ein kleines Familienunternehmen mit jeder Menge Herz. Seit 2015 entwerfen Anette Ehmcke-Bischoff und ihr Team Deko-Stücke und Accessoires in Herzform oder mit aufgedruckten Herzen. Es gibt Herzen zum Hängen, Herzen als Schlüsselanhänger und Magnethänger in unterschiedlichen Varianten und Größen. Alle sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Das Unternehmen nimmt auch Aufträge entgegen und fertigt individuelle Herzen nach Absprache mit den Kunden an. Besonders beliebt sind die Herzen als Give-Aways für Hochzeiten oder Firmenfeiern. Auch T-Shirts und Hoodies können bei „Stadtherzen“ bedruckt werden.

Ehmcke-Bischoff hat Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg, Department Design in der Armgartstraße, studiert und 1997 mit Diplom abgeschlossen.

Bettina Malinowski ist seit 1995 als freischaffende Künstlerin tätig und Mitglied im BBK- SH (Berufsverband bildender Künstler, Schleswig-Holstein). Die Schwerpunkte ihres künstlerischen Schaffens liegen in der Malerei und in der Gestaltung von Skulpturen, die sie hauptsächlich – unter Anwendung verschiedener Techniken – aus Keramik oder Ton anfertigt.

Auf ihren Bildern sind Seelenlandschaften, Lichtboten und Engel zu sehen.

Bei „Norddeutsche Köstlichkeiten“ werden alle Köstlichkeiten in ausgewählten Manufakturen im Norden mit viel Liebe und Können hergestellt. Die Leckereien werden im Pop Up HUUS einzeln, aber auch als Sets im Büddel oder in der Seemannskiste angeboten. „Norddeutsche Köstlichkeiten“ möchte im Pop Up HUUS vor allem Produkte vorstellen, die das Urlaubs- oder Heimatgefühl erwecken: das Rauschen des Meeres, das Tröten der Nebelhörner, das Geschrei der Möwen.

Getreu dem Firmenmotto „Smökern – kökern – eten“ werden auch Kochbücher zum Thema „Norddeutsche Küche“ – einige sogar auf Plattdeutsch – zum Stöbern und Kaufen ausliegen.

Hinter „SaBa Silber & Meehr“ verbergen sich Unikat-Schmuckstücke aus Silber und maritime Collagen von Sabine Balke. Nach vielen Jahren als Bankerin entschloss sie sich 2013 das Goldschmieden zu erlernen. Daraus entstand die Leidenschaft zur Fertigung eigener Silberschmuck-Kreationen. Da sie schon immer von Treibgut fasziniert war, fertigt sie daraus Collagen und Schmuck-Unikate. Ihre Arbeiten stellt sie auf diversen Ausstellungen in Hamburg und Schleswig-Holstein aus. Gerne können Interessierte sie auch in ihrer Werkstatt in Hamburg besuchen.

Hinter der kleinen Töpferei steckt die Töpfermeisterin Meike Falck. Mit fast 90 Jahren gibt sie in ihrer Werkstatt in der Engelbrechtschen Wildnis immer noch Kurse. Die Stunden mit ihren Schülern und Schülerinnen, alle zwischen 30 und 60 Jahre alt, bereiten ihr große Freude. Meike Falck erlernte ihr Handwerk 1947 in Itzehoe und absolvierte nach zehn Gesellenjahren die Meisterprüfung. Nach vielen Jahren Tätigkeit in einer großen Werkstatt in Glückstadt und Präsentationen ihrer Werke auf der Messe in Frankfurt, zog sie 1967 in die Natur. In der Engelbrechtschen Wildnis richtete sie eine kleine Werkstatt ein und widmete sich als Rentnerin zu Hause weiter ihrem Hobby.

Die Wintermonate verbrachte Meike Falck 20 Jahre lang auf Mauritius, wo sie auch töpferte und Workshops anbot.

Wer sich für das Handwerk interessiert oder Meike Falck kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen am Samstag, 4. Juli von 14 bis 16 Uhr ins Pop Up HUUS zu kommen.

Das Pop Up HUUS mit den neuen Mietern wird am Mittwoch, 1. Juli eröffnet und kann zu folgenden Zeiten besucht werden:

Mittwoch bis Freitag   11 bis 18 Uhr
Samstag                         11 bis 16 Uhr

Die Mietdauer im Pop Up HUUS beträgt vier Wochen. Die Mieter zahlen eine subventionierte Miete in Höhe von 250,00 Euro und Nebenkosten von 180,00 Euro. Ermöglicht wird das Projekt durch die Unterstützung der VB Immobilien, Haus & Grund Elmshorn sowie der Stadt Elmshorn.

Weitere Bewerbungen nimmt das Stadtmarketing Elmshorn
telefonisch unter 04121-266074
oder per Mail an kase@stadtmarketing-elmshorn.de
entgegen.



X