Das kleine Elmshorner Pop Up HUUS im März

Jeden Monat eine neue Nutzung

Keramik, Kunst und Kräutertee im kleinen Elmshorner Pop Up HUUS

Keramik, Kunst und Kräutertee – auf dieses besondere Trio können sich Fans des kleinen Elmshorner Pop Up HUUS im März freuen:

Karin Bergmann-Rode führt zusammen mit ihrem Mann das Galerie-Café-Schlossgefängnis auf der Schlossinsel in Barmstedt. Durch die zahlreichen Künstler, die dort in 25 Jahren ausstellten, fand sie selbst den Zugang zur Malerei. Ihren Stil ordnet sie der „Naiven Malerei“ zu. Mit Acryl- und Aquarell-Technik erschafft sie ihre Werke, mit denen sie den Betrachter zum Schmunzeln bringt.

Keramikmalerin Andrea Marjanowic betreibt seit Januar 2018 die „Individuelle Keramik“ im Bunten Haus in Barmstedt. Ihre Keramik ist 100% Handarbeit, die man sieht und fühlt. Andrea Marjanowic bietet keine Fabrikware an, sondern Gebrauchs- und Ziergegenstände mit viel Liebe zum Detail.

Mit dem Kräutergarten Pommerland zieht im März außerdem eine Bio-Teemanufaktur ins kleine Elmshorner Pop Up HUUS ein. Begeisterung für altes Kräuterwissen und viel Handarbeit machen die sorgfältig komponierten großblättrigen, farbenfrohen Bio-Kräutertees zu einem besonderen Geschmackserlebnis.

Ab Mittwoch, 4. März ist das Pop Up HUUS mit den neuen Mietern wieder geöffnet.

Die Mietdauer im Pop Up HUUS beträgt vier Wochen. Die Mieter zahlen eine subventionierte Miete in Höhe von 250,00 Euro und Nebenkosten von 180,00 Euro. Ermöglicht wird das Projekt durch die Unterstützung der VB Immobilien, Haus & Grund Elmshorn sowie der Stadt Elmshorn.

Weitere Bewerbungen nimmt das Stadtmarketing Elmshorn
telefonisch unter 04121-266074
oder per Mail an kase@stadtmarketing-elmshorn.de
entgegen.



X