Picknick-Open-Air Kino: 25 km/h

Freitag 5. Juli

Picknick-Open-Air-Kino im Skulpturengarten

Picknick Open Air Kino zeigt 25 km/h

Am Freitag, 5. Juli, geht es beim Picknick-Open-Air Kino in die zweite Runde.
Nach einem gelungenen Auftakt der Kino-Serie mit dem englischen Film „Swimming with men“, der knapp 300 Gäste begeisterte, wird mit der Komödie „25 km/h”, gesponsert von der VR Bank in Holstein, ein weiterer humorvoller und sehenswerter Film gezeigt.

Der Film beginnt gegen 22.15 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit und dauert 116 Minuten. Der Eintritt beträgt 6 Euro pro Person. Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Einlass auf die Veranstaltungsfläche im Skulpturengarten ist ab 20 Uhr. Das musikalische Vorprogramm startet um 20.30 Uhr. Der Skulpturengarten als Veranstaltungsort liegt am Torhaus und ist über den Probstendamm erreichbar. Kostenlose Parkplätze finden sich in ausreichender Zahl direkt auf dem angrenzenden Buttermarkt.

25 km/h © Sony Pictures

25 km/h

25 km/h © Sony Pictures

Die deutsche Komödie „25 km/h“ von Regisseur Markus Goller aus dem Jahr 2018 war bei dem Deutschen Filmpreis 2019 als bester Spielfilm nominiert.
In der Handlung treffen die zwei entfremdeten Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) aufeinander, die sich nach 30 Jahren zum ersten Mal auf der Beerdigung des Vaters wiedersehen. Es kommt zu einer Schlägerei zwischen den beiden. Während Georg sich um den Vater gekümmert hat, ist Christian als erfolgreicher Geschäftsmann um die Welt gereist. Abends, nachdem beide schon das ein oder andere Bier getrunken haben, entdecken sie einen gemeinsamen Kindheitstraum: mit dem Mofa einmal quer durch Deutschland fahren – vom Schwarzwald bis nach Rügen. Aufgaben wie, alle auf der Speisekarte stehenden Gerichte beim Griechen zu essen oder am Timmendorfer Strand ins Meer zu pinkeln, sind nur einige Dinge, die auf der Liste stehen. Die Reise, auf der die Brüder einige verrückte Bekanntschaften machen, stellt die Beziehung der ungleichen Brüder auf eine harte Probe – ein rasantes Abenteuer beginnt.

Picknick-Körbe von Rewe Kim Yannick Ide

Die Besucher – so die Ergebnisse der Umfrage des letzten Jahres – kommen aber nicht nur wegen der Filmauswahl, sondern genießen im Vorfeld die Atmosphäre des Skulpturengartens, in dem sie ihr eigenes Picknick mitbringen oder sich kulinarisch von Gastronomie-Partner Jim Coffey verwöhnen lassen. Gleichzeitig lassen sie sich vom musikalischen Vorprogramm unterhalten und hoffen auf den Gewinn einer der zehn, mit allerlei Köstlichkeiten gefüllten Picknickkörbe, die diesmal von Rewe Kim Yannick Ide gesponsert werden.

Die nächsten Termine

Der letzte Picknick Open Air Kino Termin in diesem Jahr ist Freitag, 19. Juli. Gezeigt wird dann der US-amerikanische Kultfilm „Pretty Woman“, dessen Auswahl anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Veranstaltung vom Publikum getroffen wurde.

Im Vorprogramm: Wolf-Dietrich Nehlsen

 

Das musikalische Vorprogramm bestreitet diesmal Wolf-Dietrich Nehlsen mit Acoustic-Gitarre und Bass, der an diesem Abend von Anton Ammelung unterstützt wird. Der vielseitige Musiker und Sänger interpretiert einfühlsam und melodiebetont die Werke der Künstler, die ihn selbst seit Jahren – oder sogar Dekaden von Jahren – begeistern. Als Bandleader hat Wolf-Dietrich Nehlsen schon zu Schulzeiten in Bands gespielt, ist mit ihnen auf Tour gegangen und stand in vielen europäischen Ländern auf der Bühne. Heute ist er unter anderem als Musiklehrer an einer Hamburger Stadtteilschule tätig und leitet die Band „Kath´s & Com.“

Pressefoto Wolf-Dietrich Nehlsen



X